You are browsing the archive for Soziale Bewegungen.

Prekär Café zu Wissensarbeit am #sbsmCamp

für den ersten Camptag am späteren Nachmittag angesetzt, was eine Broschürenpräsentation und anschließende offene Diskussion zu «Wissensarbeit: Prekär: Organisiert:». Die Herausgeber_innen – IG LektorInnen und WissensarbeiterInnen, Linkes Hochschulnetz, PrekärCafé und Squatting Teachers – stellen die Broschüre vor. Vor Ort gab es einen ganzen Karton des schönen Hefts mit gut 60 Seiten, hier bei der Ankündigung […]

Sind die neuen „sozialen Bewegungen“ politisch?

Die Antwort ist nicht einfach. Das Bild ist noch zu diffus. Die neuen „sozialen Bewegungen“ könnten zu einer politischen Bewegung werden, wenn es gelingt, dass sie ihre (politischen) Ziele klar definieren und nachvollziehbar begründen können, sodass man weiß wohin die Bewegung gehen soll. Offene Diskussionen sind gut, Aktivismus ist gut und soziale Bewegung ist gut, […]

Workshop: Empört Euch – Europaszenario

Termin: Donnerstag, 20.10.2011, 10.00 bis 11.30 Uhr Wir stehen an einer wichtigen Schwelle der gesellschaftlichen Entwicklung. Diesseits der Schwelle werden wir durch die Finanzmärkte von einer Krise in die nächste getrieben, sind unsere Lebensbedingungen bedroht, steigen Druck und Unsicherheit bei der Arbeit, werden die Völker Europas gegeneinander ausgespielt und aufgehetzt. Jenseits der Schwelle bauen wir […]

«Genug ist genug», das Moment des Aufstehens

Es geht um das Moment des Aufstehens, das Moment des mit den verschränkten Armen sich in den Weg Stellens, weil eine Grenze des Erträglichen überschritten ist. Dieses Moment hat mit dem kleinen Bändchen von Stéphane Hessel in seiner deutschen Übersetzung einen momentan populären Titel bekommen. Es geht um das Moment des sich Empörens, aktiv nämlich, […]

Workshop: “Polit Crash Test” – Arbeit in der Migrationsgesellschaft

Termin: Mittwoch, 19.10.2011, 15.00 bis 18.00 Uhr In den Einwanderungsgesellschaften sind Arbeitnehmer_innen (und Betriebsrät_innen) mit spannenden wie spannungsvollen Herausforderungen konfrontiert. Eine der brennendsten Fragen in Zeiten von Standortdebatten und anderen Konkurrenzmechanismen lautet: Wie können solidarische Arbeitskämpfe im Betrieb und darüber hinaus abseits von Neidgemeinschaften ausgetragen werden? Am Beispiel Italiens wird ersichtlich, wie die Gewerkschaften durch […]

Vortrag: “Making of”, Verlag 3.0 – wie ein Buch in Sozialen Medien entstehen kann

Termin: Donnerstag, 20.10.2011, 10.00 bis 11.30 Uhr Die Projektverantwortlichen des ÖGB-Verlags, Gerhard Bröthaler, Habiba Memedoska und Dagmar Thurnhofer, informieren über die technischen und verlegerischen Hintergründe zum (Buch-)Projekt „Soziale Bewegungen und Social Media. Ein Handbuch für den Einsatz von Web 2.0.” Mit „Soziale Bewegungen und Social Media“ ist der ÖGB-Verlag in neues Territorium im Verlagswesen vorgestoßen. […]

Die Themenleisten des Camps

Ein Halbtag, der erste, wird vor allem gewidmet sein: ❶ #sbsm – das Buch, die Plattform, das Projekt … den Auftakt zum Camp machen wir mit einer Auseinandersetzung mit Buch und Webseite, den einzelnen Teilen und Artikeln. Autorinnen und Autoren werden über ihre Zugänge zum Thema sowie ihre hinter den Beiträgen stehenden Aktivitäten berichten und […]