You are browsing the archive for Programm.

Linke Medienakademie im Oktober in Wien

Im Oktober wird das erste Mal in Wien eine Linke Medienakademie (LiMA) über die Bühne gehen, als #LiMAwien am Wochenende des 6. und 7. Oktober 2012. Stattfinden wird die 1. #LiMAwien im NiG, dem Neuen Institutsgebäude der Uni Wien, Universtitätsstraße 7. Wir haben uns fleissig eingesetzt, dass es soweit kommen kann, und werden daher mit […]

Workshop: Transnationale Vernetzung – notwendig, eh klar!?!

Transnationale Vernetzung ist sicher notwendig, aber auch schwierig in der Umsetzung und eine große Herausforderung mit vielen Fragen für uns alle! Diesen Fragen wollen wir uns am #sbsmCamp gemeinsam widmen. Eine Worldcafé Diskussionsrunde mit Mag Wompel (Labournet) und Dieter Behr (afrique-europe-interact), Moderation: Philipp Sonderegger (#sbsm-Mitautor). Termin: Donnerstag, 20.10., 14:30 bis 16:00 Zumindest theoretisch ist uns […]

“Digitale Bürgerrechte”, es geht um Daten- und Menschenschutz

Der FoeBuD schreibt: «Datenschutz ist Bürger- und Menschenrechtsarbeit und nur am Rande ein Computer-Thema.» Wir wollen nachzeichnen warum das so ist – immerhin ist der direkte Zusammenhang zwischen dem technischen Vorgang des Speicherns von Daten in Datenbanken, das oft von den Bürger_innen unbemerkt passiert, und staatlicher Repression oder Gängelung durch den Arbeitgeber selten offensichtlich. Termin: […]

Workshop: Empört Euch – Europaszenario

Termin: Donnerstag, 20.10.2011, 10.00 bis 11.30 Uhr Wir stehen an einer wichtigen Schwelle der gesellschaftlichen Entwicklung. Diesseits der Schwelle werden wir durch die Finanzmärkte von einer Krise in die nächste getrieben, sind unsere Lebensbedingungen bedroht, steigen Druck und Unsicherheit bei der Arbeit, werden die Völker Europas gegeneinander ausgespielt und aufgehetzt. Jenseits der Schwelle bauen wir […]

«Genug ist genug», das Moment des Aufstehens

Es geht um das Moment des Aufstehens, das Moment des mit den verschränkten Armen sich in den Weg Stellens, weil eine Grenze des Erträglichen überschritten ist. Dieses Moment hat mit dem kleinen Bändchen von Stéphane Hessel in seiner deutschen Übersetzung einen momentan populären Titel bekommen. Es geht um das Moment des sich Empörens, aktiv nämlich, […]

Ausstellung: “Gnadenlos realistisch”

„Betriebsrat-Cartoon“, ein Kampagnen-Instrument BR-Cartoons zeigen Missstände auf, informieren oder nehmen zu arbeitsrelevanten Problemen pointiert Stellung. Die Wahrnehmung der MitarbeiterInnen wird geschärft. Die Cartoon-Entwürfe der BR-Redaktion der MedUni Wien wurden vom Karikaturisten Helmut Kilian „gnadenlos realistisch“ umgesetzt. Auch Kampagnen-Erfolge sind dargestellt. Ein spezielles Cartoon-Tagging in der Blog-Linkliste sammelt diese Karikaturen. Sie begleiten, eingebettet in die aktuellen […]

“Postjournalismus?” – Produktionsbedingungen im Mediensystem

Wie haben sich die Arbeitsbedingungen in den Journalist_innenberufen verändert? Welche Abhängigkeiten ergeben sich daraus? Wie können Journalist_innen dem Trend zum Infotainment entgegenhalten? Wie lässt sich die Grenze zwischen PR und Journalismus aufrecht erhalten? Dazu diskutieren Sonja Bettel (Ö1), Sonja Fercher (freie Journalistin), Yilmaz Gülüm (Journalist und Blogger, dastandard.at, nonapartofthegame.eu), Michel Reimon (Politiker – Die Grünen) […]

Vortrag: Liquid Democracy in Theorie und Praxis

Der zweite Camp-Tag bringt unter anderem einen Schwerpunkt zu Mitgliederplattformen, zur internen Öffentlichkeitssphäre einer Bewegung oder großen Organisation. Es wird um Mitgliedernetzwerke, die “Kommunikation der Basis”, die internen Ausverhandlungs- und Meinungsbildungsprozesse in Organisationen gehen. Und das alles in drei bis vielleicht sogar vier Sessions, mit kurzen Blitzlicht Inputs aus verschiedenen Organisationen (ver.di, Laienkirche OÖ, unibrennt, […]

Session und Treffen der Medienaktivist_innen?

Gerade haben @ch_l und @martinjuen getwittert, dass sie sich nächste Woche wieder einmal treffen sollten. @weberdaniel und ich haben uns eingemischt, mit Daniel hatte ich schon telefoniert, dass wir am Camp etwas machen sollten. Treffen der Medienaktivist_innen, immerhin geht es im Buch an vielen Stellen und in einigen Beiträgen auch um Medienaktivismus, immerhin sind es […]

Diskussion zum Reader «Wissensarbeit: prekär: organisiert»

Die Broschüre «Wissensarbeit: Prekär: Organisiert» (pdf, 2,6MB) wird zum 15-jahrigen Jubiläum der Interessensgemeinschaft LektorInnen und WissensarbeiterInnen von der Interessensgemeinschaft, dem Linken Hochschulnetz, dem PrekärCafé und denn Squatting Teacher herausgegeben. Dazu gibt es die Präsentation des Readers und Diskussion der Inhalte mit Aktivist_innen der IG Externe, vom Linken Hochschulnetzwerk, dem PrekärCafé, den Squatting Teachers, der GPA-djp. […]