You are browsing the archive for Podiumsdiskussion.

Journalismus und Vertretungsrechte

Die erste Podiumsdiskussion auf dem Samstagsprogramm der LiMAwien schließt direkt an das Augustin-Gespräch zu «Recherchen im Maschinenraum des Kapitalismus» an. Die Journalistengewerkschaft lädt am Sa, 6.10. ab 11.00 im großen HS. III des NIG zu einem Gespräch über «Journalismus, betriebliche und überbetriebliche Vertretungsrechte. Die Situation für Jungjournalist_innen». Der Druck auf unabhängigen Journalismus, Pressefreiheit und Medienvielfalt […]

Publikumsgespräch mit Ed Moschitz

Den abschließenden Höhepunkt des langen Samstag, 6.10. LiMAwien-Tags bildet ein Publikumsgespräch mit dem Journalisten und Filmemacher Eduard Moschitz zu «Mama Illegal und die Verantwortung des Journalismus». Ed Moschitz, der breiten Öffentlichkeit bekannt für seine Reportagen für den ORF Schauplatz, wird im Zuge dieses Publikumgesprächs auch einzelne Ausschnitte aus seinem Dokumentarfilm «Mama Illegal» zeigen, ab 19.00 […]

Recherche im Maschinenraum des Kapitalismus

Auf dem Programm der LiMAwien an prominenter erster Stelle, und zwar am Samstag, 6.10. von der Eröffnung um 10.00 bis 11.00 im NIG, steht das Augustin-Gespräch zu Recherchen im Maschinenraum des Kapitalismus. «Raiffeisen wird von ‘Wilderern’ angegriffen», titelte Der Standard vor einem Jahr. Die kleine aber feine Raiffeisen-Jadggesellschaft zweier Journalisten, die mit «publizistischen Mitteln gegen […]

ORF_FM – Warum wir protestieren

Im Rahmen der LiMAwien laden ORF_FM, die organisierten Freien im ORF zum «Gespräch über die Situation der Freien beim ORF und der freien Journalist_innen generell». Am Samstag, 6.10. um 15.30 im großen Hs III im NIG. Seit nunmehr vier Jahren organisieren sich die Freien Mitarbeiter_innen des Österreichischen Rundfunks ORF, um sich über ihre prekäre Situation […]

Urheberrecht im Digitalen Zeitalter

Diskussionen um das umstrittene ACTA-Abkommen oder die Initiative “Kunst hat Recht” haben die Notwendigkeit einer breiten gesellschaftlichen Debatte zu einem modernen Urheberrecht gezeigt. Die digitale Revolution der letzten Jahre hat die Realität von Medienkonsum und -produktion radikal verändert. Im Rahmen der LiMAwien laden die IG Kultur und vibe!at, der Verein für Internet-Benutzer in Österreich zum […]

“Digitale Bürgerrechte”, es geht um Daten- und Menschenschutz

Der FoeBuD schreibt: «Datenschutz ist Bürger- und Menschenrechtsarbeit und nur am Rande ein Computer-Thema.» Wir wollen nachzeichnen warum das so ist – immerhin ist der direkte Zusammenhang zwischen dem technischen Vorgang des Speicherns von Daten in Datenbanken, das oft von den Bürger_innen unbemerkt passiert, und staatlicher Repression oder Gängelung durch den Arbeitgeber selten offensichtlich. Termin: […]

«Genug ist genug», das Moment des Aufstehens

Es geht um das Moment des Aufstehens, das Moment des mit den verschränkten Armen sich in den Weg Stellens, weil eine Grenze des Erträglichen überschritten ist. Dieses Moment hat mit dem kleinen Bändchen von Stéphane Hessel in seiner deutschen Übersetzung einen momentan populären Titel bekommen. Es geht um das Moment des sich Empörens, aktiv nämlich, […]

Wessen Gemeingüter? Unsere Gemeingüter!

Es sind jetzt bald zwei Jahre, als der Ruf «Wessen Bildung? Unsere Bildung!» für zwei Monate besonders laut, vielstimmig und eindringlich im ganzen deutschsprachigen Raum gehört wurde. Vor einem Jahr haben tausende eine «Sozial- und eine Bildungsmilliarde» für das Sozial- und für das Bildungssystem gefordert. In der Steiermark hat sich eine starke Plattform «Solidarisch G’sund» […]

“Postjournalismus?” – Produktionsbedingungen im Mediensystem

Wie haben sich die Arbeitsbedingungen in den Journalist_innenberufen verändert? Welche Abhängigkeiten ergeben sich daraus? Wie können Journalist_innen dem Trend zum Infotainment entgegenhalten? Wie lässt sich die Grenze zwischen PR und Journalismus aufrecht erhalten? Dazu diskutieren Sonja Bettel (Ö1), Sonja Fercher (freie Journalistin), Yilmaz Gülüm (Journalist und Blogger, dastandard.at, nonapartofthegame.eu), Michel Reimon (Politiker – Die Grünen) […]

Vortrag: Liquid Democracy in Theorie und Praxis

Der zweite Camp-Tag bringt unter anderem einen Schwerpunkt zu Mitgliederplattformen, zur internen Öffentlichkeitssphäre einer Bewegung oder großen Organisation. Es wird um Mitgliedernetzwerke, die “Kommunikation der Basis”, die internen Ausverhandlungs- und Meinungsbildungsprozesse in Organisationen gehen. Und das alles in drei bis vielleicht sogar vier Sessions, mit kurzen Blitzlicht Inputs aus verschiedenen Organisationen (ver.di, Laienkirche OÖ, unibrennt, […]