You are browsing the archive for 19.10..

eCampaining – die PPT-Folien

Am Camp hat der Vortrag “Vortrag Einführung in eCampaigning” einiges Interesse gefunden, Infos samt links gibt es hier beim Ankündigungstext im Blog. Und jetzt nachgereicht die PPT zum Durchklicken:

Feminismus 2.0

Andrea hatte eine offene Diskussionsrunde “Feminismus 2.0″ auf den Sessionsplan des ersten Camptages gesetzt. Darum sollte es gehen: feministische Blogs: welche gibt es und wie vielfältig gestalten sich die Positionen und Positionierungen gender-playing: das Spiel mit Geschlechteridentitäten auf social-media Plattformen Sexismus und Sexismen im Web: Stichwort “Standard”-Foren – “Was ist der Edding im Netz?!” – […]

“Digitale Bürgerrechte”, es geht um Daten- und Menschenschutz

Der FoeBuD schreibt: «Datenschutz ist Bürger- und Menschenrechtsarbeit und nur am Rande ein Computer-Thema.» Wir wollen nachzeichnen warum das so ist – immerhin ist der direkte Zusammenhang zwischen dem technischen Vorgang des Speicherns von Daten in Datenbanken, das oft von den Bürger_innen unbemerkt passiert, und staatlicher Repression oder Gängelung durch den Arbeitgeber selten offensichtlich. Termin: […]

Ausstellung: “Gnadenlos realistisch”

„Betriebsrat-Cartoon“, ein Kampagnen-Instrument BR-Cartoons zeigen Missstände auf, informieren oder nehmen zu arbeitsrelevanten Problemen pointiert Stellung. Die Wahrnehmung der MitarbeiterInnen wird geschärft. Die Cartoon-Entwürfe der BR-Redaktion der MedUni Wien wurden vom Karikaturisten Helmut Kilian „gnadenlos realistisch“ umgesetzt. Auch Kampagnen-Erfolge sind dargestellt. Ein spezielles Cartoon-Tagging in der Blog-Linkliste sammelt diese Karikaturen. Sie begleiten, eingebettet in die aktuellen […]

Wessen Gemeingüter? Unsere Gemeingüter!

Es sind jetzt bald zwei Jahre, als der Ruf «Wessen Bildung? Unsere Bildung!» für zwei Monate besonders laut, vielstimmig und eindringlich im ganzen deutschsprachigen Raum gehört wurde. Vor einem Jahr haben tausende eine «Sozial- und eine Bildungsmilliarde» für das Sozial- und für das Bildungssystem gefordert. In der Steiermark hat sich eine starke Plattform «Solidarisch G’sund» […]

“Postjournalismus?” – Produktionsbedingungen im Mediensystem

Wie haben sich die Arbeitsbedingungen in den Journalist_innenberufen verändert? Welche Abhängigkeiten ergeben sich daraus? Wie können Journalist_innen dem Trend zum Infotainment entgegenhalten? Wie lässt sich die Grenze zwischen PR und Journalismus aufrecht erhalten? Dazu diskutieren Sonja Bettel (Ö1), Sonja Fercher (freie Journalistin), Yilmaz Gülüm (Journalist und Blogger, dastandard.at, nonapartofthegame.eu), Michel Reimon (Politiker – Die Grünen) […]

Diskussion zum Reader «Wissensarbeit: prekär: organisiert»

Die Broschüre «Wissensarbeit: Prekär: Organisiert» (pdf, 2,6MB) wird zum 15-jahrigen Jubiläum der Interessensgemeinschaft LektorInnen und WissensarbeiterInnen von der Interessensgemeinschaft, dem Linken Hochschulnetz, dem PrekärCafé und denn Squatting Teacher herausgegeben. Dazu gibt es die Präsentation des Readers und Diskussion der Inhalte mit Aktivist_innen der IG Externe, vom Linken Hochschulnetzwerk, dem PrekärCafé, den Squatting Teachers, der GPA-djp. […]

Workshop: Das Web 2.0 auf die Straße bringen? Geht das?

Termin: Mittwoch, 19.10.2011, 18.00 bis 19.30 Uhr Durch Onlineinstrumente wie Facebook, Twitter und Co ist es einfach geworden, seinen Unmut einer mehr oder weniger großen Öffentlichkeit mitzuteilen. Es ist auch einfach geworden, möglichst viele Menschen über eine Kampagne, Aktion oder Demo im öffentlichen Raum zu informieren. Und es ist einfach geworden, möglichst viele “Likes” und […]

Workshop: Krise und Angst

Termin: Mittwoch, 19.10.2011, 16.30 bis 19.30 Uhr I: Angst als Unternehmensstrategie und wie Angst kommunikativ erzeugt wird Angst wird zumeist als ein diffuses Gefühl der Besorgnis oder als unlustbetonte Erregung beschrieben. Und wer kennt dieses Gefühl in der heutigen Arbeitswelt nicht. Angst wirkt unter anderem auch disziplinierend. Aus Angst, den Arbeitsplatz zu verlieren oder Verschlechterungen […]

Workshop: Regionale ArbeiterInnenbewegung

Termin: Mittwoch, 19.10.2011, 10.30 Uhr I Film: “Giù le mani” Betriebliche Konflikte bleiben oft für einen großen Teil der Bevölkerung unsichtbar, weil sie sich hinter den Mauern der Arbeitsstätte abspielen. In den letzten Jahren gab es allerdings einige Beispiele von betrieblichen Konflikten, die nicht mehr versteckt ausgehandelt wurden sondern in die Öffentlichkeit getragen wurden. Dabei […]