LiMAwien Programm Vortrag

  • Autor

    Avatar Image
  • Wie das Internet Journalismus verändert

    Initiative für NetzfreiheitAm Samstag, 6.10. ab 17.00 im großen Hs III des NIG am Programm der LiMAwien steht Thomas Lohninger vom AK Vorrat und der Initiative für Netzfreiheit mit dem Fachvortrag mit Publikumsdiskussion «Wie das Internet Journalismus und Mediensystem verändert».

    Dieser Vortrag zeigt anhand von zwei netzpolitischen Themen wie die Arbeitsbedingungen von Journalist_innen, Redaktionen und Medienaktivist_innen durch das Internet beeinflusst werden.
    … bzw. durch die Regulierung des Internets.

    Das Redaktionsgeheimnis und der Informantenschutz sind wichtige Eckpfeiler kritischer Medienarbeit. Dieser geschützte Bereich wird, so wie andere Berufsgeheimnisse auch, durch die Vorratsdatenspeicherung stark in Frage gestellt. Im Vortrag wird dieses Gesetztesvorhaben mit seiner Entstehungsgeschichte, dem Protest dagegen und den Konsequenzen seit dem Inkraft treten des Gesetztes am 1. April 2012 behandelt.

    Der zweite Teil des Vortrags widmet sich einem zentralen Thema der Medienproduktion im beginnenden Jahrhundert. Da immer mehr Medienproduktionen über das Internet ausgeliefert werden (Fernsehen, Radio, Zeitungen) stellt sich die Machtfrage über die Neutralität der verwendeten Infrastruktur. Netzneutraltät – wohl einer der schwerfälligsten und missverstandesten Begriffe des letzten Jahrzehnts. Der Vortrag erklärt das Konzept dahinter, den politischen Diskurs dazu und die Konsequenzen verschiedener Szenarien zur Neutraltät des Internets.

    Ein Vortrag bei Daten.Netz.Politik, dem erste netzpolitischer Kongress in Österreich über Netzneutralität und die neue Kampagne unsernetz.at:

    Weitere Infos zur LiMAwien …