20.10. Programm Vortrag

  • Autor

    Avatar Image
    Avatar Image
    Avatar Image
  • Vortrag: “Making of”, Verlag 3.0 – wie ein Buch in Sozialen Medien entstehen kann

    Termin: Donnerstag, 20.10.2011, 10.00 bis 11.30 Uhr

    Die Projektverantwortlichen des ÖGB-Verlags, Gerhard Bröthaler, Habiba Memedoska und Dagmar Thurnhofer, informieren über die technischen und verlegerischen Hintergründe zum (Buch-)Projekt „Soziale Bewegungen und Social Media. Ein Handbuch für den Einsatz von Web 2.0.”

    Mit „Soziale Bewegungen und Social Media“ ist der ÖGB-Verlag in neues Territorium im Verlagswesen vorgestoßen. Entstanden ist ein Projekt, das nicht nur ein Buch und nicht einmal nur ein „Cross-Media-Buch“ samt Blogplattform und zweitägigem #sbsmCamp ist, sondern soziale Bewegungen und Social Media ganzheitlich aufgreift und neue Vorgangsweisen in verlagstechnischen Arbeitsweisen, Entwicklungsprozessen, Marketingstrategien und Geschäftsmodellen bedeutet.

    Mit dem Buch und der Blog-Plattform “sozialebewegungen.org” wurde eine vollständige Vernetzung zwischen Print und Online erreicht. Typische Elemente aus der Online-Welt, wie Links, Kommentare, Avatare, Youtube-Videos usw. wurden im Buch übernommen und führen direkt über QR-Codes und eigene Beitrag-URLs online zu tieferen Informationen und Interaktionsmöglichkeiten. Das Projekt wurde von der ersten Minute auch über Facebook, Twitter und Blog kontinuierlich während der ganzen Entstehung begleitet.

    Mit dem Kauf des Buchs erwirbt man zusätzlich automatisch ein e-Book. Gleichzeitig sind alle Inhalte des Buchs im Internet und auch gratis verfügbar, kommentierbar und entwickeln sich laufend weiter. Buch und Blog sind unter Creative Commons lizenziert.

    Sämtliche Standardprozesse der Entstehung eines Buchs wurden in diesem Fall vollkommen verlassen. Die Abwicklung der gesamten Produktionsprozesse wurde über Social Media Tools, wie Wiki, Blog, Google, Facebook usw. als kollaborative Werkzeuge zwischen Herausgebern, 47 Autor_innen in Österreich, Deutschland und der Schweiz durchgeführt.

    Mehr Informationen zum “Making of” hier beim Verlag und natürlich in unserem #sbsm Projektblog.

    Wir bitten um Anmeldung zum #sbsmCamp über das Anmeldeformular!